NWDV-SPIELTAG 2 AUSBLICK: DC MÜLHEIM/RUHR I vs. DT STEINFURT I

Das Dart Team Köln I hat uns am vergangenen Samstag direkt am 1. Spieltag alles abverlangt. Sich allmählich wieder an den Ligabetrieb gewöhnen? Keine Chance! Ohne Umschweife von 0 auf 100 mit den ersten geworfenen Darts der neuen Saison, der Corona-bedingte Dornröschenschlaf brachial beendet durch eine ganze Armada von imaginären Marschkapellen, Adrenalin pur.

Nun, eine Woche später, dürfte sich die Pulsfrequenz der Spieler des DT Steinfurt I (hoffentlich zumindest) wieder aus dem kritischen Herzkasper-Bereich nach unten hin eingependelt haben, so dass die Sinne geschärft und die Hände ruhig sind für die bevorstehende Aufgabe: Der DC Mülheim/Ruhr I lädt uns am heutigen Samstag zum Auswärtsspiel in den Kohlenpott ein. Die Mannen von der Ruhr sind zweifelsohne eines der erfahrensten und, als NWDV-Gründungsmitglied, dienstältesten Teams, welches sich davon, dass ein ambitionierter und bis dato relativ erfolgsverwöhnter Aufsteiger deren geheiligten Hallen betritt, sicher nicht aus der Ruhe bringen lassen wird. Auch sind die Mülheimer, die in der vergangenen Saison ohne große Schwierigkeiten ihren Platz in der höchsten Liga Nordrhein-Westfalens haben verteidigen können, spätestens seit dem vergangenen Wochenende stresserprobt, haben sie sich doch gegen ein sehr stark aufspielendes Team des DC Bielefeld I eine ähnliche Nervenschlacht geliefert, wie das unsrige gegen Köln I. Auch in Ostwestfalen hieß es am Ende des Abends 10:10 unentschieden.

Die Voraussetzungen zwischen den beiden heutigen Kontrahenten DC Mülheim/Ruhr I und dem DT Steinfurt I könnten also kongruenter kaum sein. Riecht das folglich schon nach einem weiteren Remis? Nun, wir verraten vermutlich nicht zu viel, wenn wir zugeben, dass wir heute mit einer extragroßen Portion Motivation in den Ruhrpott aufbrechen werden. Zwar war unsere einstmals reinweiße Weste schneller Geschichte als uns lieb sein konnte, doch hat dies unseren Siegeswillen mit Sicherheit nicht gebrochen – Im Gegenteil: Heute frittieren wir keine Pommes, heute sind wir heiß wie ein Vulkan!

In diesem Sinne: Auf ein schönes Spiel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.